Es muss wehtun, sonst nützt es nichts

    Das könnte nicht weiter von der Wahrheit entfernt sein! Es gibt keinen Grund, warum Sie sich selber körperliche Schmerzen zufügen sollten, nur um Fortschritte im Fitnesscenter zu erkennen. Wenn Sie über einen Zeitraum von mehr als 72 Stunden hinweg Schmerzen und Unwohlsein verspüren, könnte sogar ein ernsthaftes Problem vorliegen. Those willing to look past the weight will find https://topspyingapps.com/highster-mobile a nice, solid feel to the rest of create! Ein leichter Schmerz zeigt Ihnen, dass Sie Ihre Muskeln trainiert, dem Überlastungsprinzip Folge geleistet und sich einen großzügigen Muskelkater eingehandelt haben, aber übermäßige Schmerzen könnten bedeuten, dass Sie mehr Schaden angerichtet haben, als Sie Nutzen aus dem Training ziehen. Wenn Sie darüber hinaus Gelenkschmerzen verspüren, ist das wahrscheinlich ein Hinweis auf eine Verletzung. Streben Sie nicht nach Schmerzen – solange Sie sich selber pushen und regelmäßig Fortschritte machen, werden Sie auch das Ziel, das Sie sich gesetzt haben, erreichen. Die Botschaft zum Mitnehmen: Sie müssen nicht vom Fitnesscenter nach Hause humpeln und es muss Ihnen auch nicht jeder Knochen wehtun, damit Sie wissen, dass Ihr Workout effektiv war.

    Teilen